Einsatz von QR-Codes im Hotelmarketing

Kleine Quadrate, mit großer Marketingwirkung für Ihr Hotel.

QR-Code für Ihr Hotel kann einfach generiert werden.

Was ist ein QR-Code?

Fast jeder ist diesen kleinen Quadraten schon einmal begegnet, die auf den ersten Blick so verwirrend erscheinen. Die Abkürzung QR kommt aus dem englischen und steht für "quick response", zu deutsch: "schnelle Antwort". Dieses Codesystem wurde vor rund 20 Jahren ursprünglich für Toyota entwickelt. Mit QR-Codes werden einzelne Bauteile in der Produktion gekennzeichnet. Auch im Marketing findet QR-Code zunehmend Verwendung.

Wo werden QR-Codes eingesetzt?

Mittlerweile findet man QR-Codes auf Supermarktartikeln, auf Briefen und Päckchen, auf Werbeplakaten und  Zeitungsanzeigen, auf Bewerbungsschreiben und Visitenkarten. Tassen und T-Shirts werden mit den kleinen Pixelquadraten bedruckt und manchmal sogar ganze Hauswände. Im Grunde genommen ist der QR-Code eine Weiterentwicklung des bekannteren Strichcodes, der Informationen zur Warenkennzeichnung (Artikelbezeichnung, Preis usw.) beinhaltet, die über einen Scanner schnell ausgelesen und verarbeitet werden können. Das kennen wir alle aus dem Supermarkt.

Doch im Gegensatz zu diesen Strichcodes speichert der QR-Code die Daten zweidimensional. Also nicht nur von links nach rechts sondern in horizontaler und vertikaler Richtung. In die kleinen Quadrate passen rund 4.000 Zeichen (Buchstaben, Zahlen, Zeichen). Der bekannte EAN-Strichcode (European Article Number) bringt es nur auf ganze 13 Zahlen.  

Warum sind QR-Codes für das Hotelmarketing so spannend?

Ganz einfach: die Verbreitung von Smartphones ist rasend schnell. Alle neuen Smartphones verfügen über leistungsstarke Kameras, die die Scannerfunktion übernehmen. Das Codequadrat wird fotografiert und mittels einer App (eines kleinen Programms) lässt sich dann die Information auslesen, anzeigen und weiterverarbeiten. 

Die kleinen Quadrate können Internetadressen, SMS-Texte, Telefonnummern, komplette E-Mails, Geodaten, Texte (Angebote, Werbeslogans …) oder vollständige Visitenkarten mit allen Kontaktangaben enthalten. Die so übermittelten Informationen führen Kunden gezielt zu einer Internetseite oder über Geodaten direkt zu einem Unternehmen.

QR-Codes lassen sich als Bilddateien speichern, etwa im GIF, JPEG, TIFF oder PNG Format. Damit sind sie so vielseitig verwendbar wie Fotos. Mit einem Tinten-, Laser- oder Etikettendrucker können QR-Codes problemlos ausgedruckt werden. Sie können auf Internetseiten platziert, per E-Mail verschickt, als Bild gespeichert oder als Bildschirmschoner verwendet werden.

Was steht eigentlich im QR-Code auf dieser Seite?

Unser kleines Pixelquadrat beinhaltet folgenden Text:

"Hotelmarketing mit QR Codes##Wenn Sie diesen Text ohne Probleme lesen können, dann sind Sie in der digitalen Welt schon angekommen. Setzen Sie QR Codes für Ihr Marketing ein. Wir helfen Ihnen dabei.##http://www.tmb-hotelberatung.de"

Sie wollen mehr über den Einsatz von QR-Codes im Marketing erfahren? Sprechen Sie uns einfach an.

Latest News …

  • Fr 07 Jun    

    Webseite erweitert …

    Liebe Freunde und Geschäftspartner, wir haben in den letzten Wochen Inhalte und Struktur unserer...
  • Di 05 Jun    

    Seminarangebote …

    Seminarangebote … Hier geht es zu unserer aktuellen Themenübersicht.